Der Countdown läuft: Bis zum traditionellen Ende der Spargelzeit am Johannitag (24.Juni) bleiben nur noch wenige Tage. Dass mich die Spargellust erst jetzt packt, ist natürlich typisch. Auf einmal fällt mir wieder ein, was ich dieses Jahr alles mit dem leckeren Frühlingsgemüse anstellen wollte. Mit dem Grünen, versteht sich, denn der weiße Spargel hat bei mir einen schlechten Stand.

Weiterlesen »

Als H. und ich vor einigen Wochen versuchten, zwei schmale Küchenregale über der Arbeitsplatte links vom Herd anzubringen, um meiner stetig wachsenden Kochbuchsammlung endlich einen würdevollen Platz zu geben, krachte die obere Reihe noch während des Belade-Vorgangs mit Karacho herunter. Schuld daran ist natürlich die fehlerhafte Konstruktion eines namhaften schwedischen Möbelherstellers und nicht etwa die Bücher, die doch gar nicht so schwer sein können. Ist ja fast nur leichte Küche drin: Fisch, mageres Fleisch, Salate und jede Menge vegetarische Rezepte. Man lebt ja gesundheitsbewusst (*zwinker*).

Weiterlesen »

Gut, dass ich euch habe. Ich glaube, ohne die vielen appetitanregenden Posts wäre ich gar nicht mehr aus dem Bett gekommen. Man gewöhnt sich ja angeblich an alles, sogar an 20 Stunden Schlaf pro Tag. Auf Dauer ist das natürlich trotzdem nichts, da liegt man sich nur wund. Außerdem wäre es wirklich schade um die vielen frischen Frühlingsgenüsse, die endlich wieder zu haben sind und mit denen ihr mir den Mund wässrig gemacht habt.


In diesem Bild ist ein kleiner Fehler versteckt. Wer findet ihn?
Riiiischtisch. Ein Buch gehört nicht auf den Esstisch. Lässt sich aber momentan nicht vermeiden – die Nichterfüllung des wegen mangelnder Motivation selbstauferlegten Lernplans macht mich unruhig. Außerdem steigert Kauen die Konzentrationsfähigkeit (laut einer Studie im Auftrag einer bekannten Kaugummimarke) oder wie eine Kommilitonin mal meinte: Kauen beruhigt.
Weiterlesen »

Sorry, aber: Gazpacho


Ich kann es euch nicht ersparen, auch wenn die arme Gazpacho letzte Woche ganz schön durchgehechelt wurde. Immerhin habe ich mit der meinigen ein paar Tage gewartet, bis das Spiel gegen Spanien über den Jordan gegangen ist. Aber dann wurde gezählt. Tag 1, Tag 2, Tag 3.. Okay, jetzt darf ich.
Weiterlesen »